Zum Buch

Bichon Frisé und Bologneser sind liebevolle, stets freundliche Familienhunde,  die auf eine lange Entwicklungsgeschichte zurückblicken können.  Sie wurden immer nur als Liebhaberhunde gezüchtet, deren einzige Aufgabe darin  bestand, ihrem Besitzer zu gefallen. Entsprechend hat sich ihr Wesen  entwickelt; sie sind ohne jegliche Aggressivität und lieben Kinder  über alles. Das Buch gibt Aufschluß über die Herkunft der Kleinhunde,  deren Geschichte vermutlich schon bei den Pharaonen begann, die jedoch  erst seit Beginn des 20. Jahrhunderts systematisch gezüchtet werden.  Die rassetypischen Körper- und Wesensmerkmale werden ausführlich beschrieben.  Tips zur Auswahl des Welpen fehlen genauso wenig wie Hinweise zur Erziehung.  Ein besonderer Abschnitt ist der Pflege und dem Haarschnitt des  Bichon Frisé gewidmet. Umfangreiches Bildmaterial beider Rassen machen aus dem Buch  ein anschauliches Nachschlagewerk für alle Freunde dieser beiden Hunderassen.
  

Autoren


Monika Sausen züchtet seit 1982 mit ihrem Ehemann Shih-Tzu in Berlin. 1999  wurde ihr vom VDH/VK geschützter Zwinger um die Rasse Bichon frisé  erweitert. Mit ihrem großen kynologischen Fachwissen ist sie stets bestrebt,  die Rassen zu erhalten, ohne zu überzüchten. Dies Austellungserfolge, die ihre Bichon frisé ausweisen. Sausen publizierte bereits  mehrere Artikel in kynologischen Fachmagazinen.
Wolfgang Knorr züchtete mit seiner Frau seit 1986 Shih Tzu und Malteser.  Während eines Urlaubs in Italien wurden sie auf den Bologneser aufmerksam. Seit  1996 züchten sie erfolgreich diese seltene Rasse. Knorr verfaßte außerdem  bereits zwei Fachbücher über Kleinhunderassen.

 
Das oben vorgestellte Buch ist im Handel zu beziehen.

ISBN-Nr. 3826385276

zurück
 

powered by Beepworld